Ich weiß nicht, was das für eine Tür ist.

tamaaa
vor 1 Monat

Stell dir mal vor, du bist in einer Gang. Du hast dir mit deinen Freunden eine Garage oder eine Bude freigemacht, um dort Kram drin zu verstauen - Geld, Waffen, Drogen, Alkohol, Medizinkoffer, o. ä.
Nun erfährt die Polizei von diesem Örtchen und entscheidet sich, weil hier der Verdacht auf eine Straftat besteht, dort hinzufahren und diesen Raum aufzubrechen.

Oh wait... Das geht gar nicht. Die Spielmechanik lässt es nicht zu. Ja, moin.

Nun gibt es diesen peinlichen Moment, wo die Polizei mit dir vor dieser Tür oder dem Tor steht und möchte, dass du es aufmachst - was tust du?

Falsch, du sagst nicht, dass du keinen Schlüssel hast. Du ziehst das RP mit. Und das Resultat sollte zumindest dazu führen, dass diese Tür offen ist und zumindest etwas übergeben wird. Denn wenn da was drin ist, dann ist es nun mal da drin und wenn die Polizei an die Information gekommen ist und explizit diese eine Tür geöffnet haben möchte, dann wurde da augenscheinlich deren Teil des Szenarios ordentlich erfüllt. Wenn du dich nun dazu entscheidest so zu tun, als hättest du keinen Zugang zu diesem Raum, als hätte niemand Zugang zu diesem Raum, dann blockst du so massiv ab, dass die Polizei keine andere Möglichkeit hat, als wieder wegzufahren. Und das nur, weil die Spielmechanik es nicht zulässt, dass sie auf diesen Raum zugreifen können.

Gut gemacht - du hast gerade gezeigt, dass du kein fairer Spieler bist.

Wir möchten, dass hier fair gespielt wird. Denk mal darüber nach, bevor das Vermeiden von Konsequenzen für deinen Charakter zu Konsequenzen für den Spieler führt.