Serverregeln

HerrAusragend
vor 1 Jahr - bearbeitet vor 2 Wochen von JasonKlein

Allgemeine Regeln

  • Belästigungen, Beleidigungen, Hassreden und Rassismus unter Spielern sind verboten
    • Auch im RP ziehen wir individuelle Grenzen (Das N-Wort ist beispielsweise bei uns in keiner Form erwünscht)
    • Handelt nach gesundem Menschenverstand
    • Ständig wiederholende Beleidigungen, usw sind auch im RP nicht erwünscht
  • Das Ausnutzen von Bugs, Exploits oder offensichtlicher Ausnutzung von ungewollten Spielmechaniken ist verboten
    • Bugs oder Lücken sind umgehend dem Support zu melden
  • Das Ausnutzen von Lücken im Regelwerk wird ebenfalls bestraft
  • Das Mindestalter zur Spielberechtigung auf Alternate-Life beträgt 18 Jahre (USK Grand Theft Auto V)
  • Jeder Spieler hat Sorge zu tragen, dass er ein funktionstüchtiges Mikrofon besitzt
    • Störgeräusche sind umgehend zu beheben
  • Modifikationen, die das Spielgeschehen zu eurem Vorteil beeinflussen, sind verboten
  • Bei Verstößen gegen die Serverregeln werden sowohl temporäre, als auch permanente Sperren verhängt
  • Ein Spieler, der als Broadcaster permanent von Twitch ausgeschlossen wurde, darf nicht auf Alternate-Life spielen

Trolling

  • Das vorsätzliche Stören anderer Spieler auf jeglicher Art ist verboten (Aktionen ohne RP Hintergrund werden bestraft)

Roleplay-Regeln

  • Auf dem Server hat man sich stets in der Rolle zu befinden. Jegliche Kommunikation zwischen Spielern ist verboten. Wir dulden kein "Out of Character"
  • Das Leben des Charakters ist dessen wertvollster Besitz.
    • Achte es stets im Kontext der Charakterentwicklung
    • Wenn man keine Möglichkeit sieht lebendig aus einer Situation rauszukommen, dann hat man aufzugeben und sein Leben zu schützen.
  • Begibst du dich bewusst in Lebensgefahr (um z.B. deinen Fallschirm zu testen) kann es passieren, dass dein Charakter stirbt
  • Der Ingame-Name muss aus einem ordentlichen Vor- und Zunamen bestehen.
    • Troll-Namen (Fixi Hartman, Alpha Tier, Wat Willsu, Reinhardt Stecken etc.) und
    • Namen berühmter Persönlichkeiten (ob real oder fiktiv) werden nicht zugelassen oder nachträglich entfernt.
  • Roleplay-Kommunikation zwischen Spielern aller Fraktionen dürfen ausschließlich über Tools des Projektes stattfinden (siehe ganz unten: Meta (genauere Ausführung)).
  • Das Verlassen des Servers in einer laufenden Roleplay-Situation ist verboten und wird bestraft.
    • Client-Crashes sind davon ausgenommen.
    • Sollte ein Spieleintritt technisch nicht mehr möglich sein, muss dies dem Supporter mitgeteilt werden.
  • Wenn man gefesselt ist, kann man nicht das Handy benutzen (Anrufe annehmen, selbst tätigen oder ablehnen), keine Dispatches senden, Funkgeräte benutzen oder Aktionen ausführen, für die die Hände benötigt werden!
  • Man kann einen maskierten Spieler nicht allein an seiner Stimme oder dem Kleidungsstil identifizieren.
    • Mehrere schlüssige Übereinstimmungen können allerdings zu Verdächtigungen und Mutmaßungen führen.
    • Ein mehrmaliges, grundloses Maskieren, um die Identifizierung auf biegen und brechen zu verhindern, wird als Power-RP interpretiert.
    • Diese Regel ist ebenfalls im Bezug auf Stimmenverzerrer in Kraft.
  • Verbale Kommunikation ist zwingend erforderlich.
  • Ein Regelverstoß muss dem Support gemeldet werden
    • Ein Regelverstoß wird nicht im laufenden RP thematisiert.
    • Eine Meldung findet nach Beendigung der RP-Situation statt
  • Metagaming (Informationsbeschaffung außerhalb des RP’s) ist in jeglicher Weise verboten
  • Power RP ist verboten
    • Wir erwarten von unseren Spielern jegliche RP-Szenarien kreativ und fair für alle auszuspielen
    • Bedenke immer, deinem Mitspieler etwas mitzugeben, damit mindestens im Nachgang auf die Handlung eingegangen werden kann
  • Das Nachspielen von Vergewaltigungen ist verboten
    • Sexuelle Anspielungen gegenüber Spieler*innen sind verboten
  • Scripted RP (das RP vorher mit allen Parteien absprechen) ist verboten
  • Das Ausloggen/Quitten während einer RP-Situation ist verboten (Combat Logging)
    • Sollte das RP durch einen Serverrestart/-absturz unterbrochen wurde, muss dieses nach dem Serverrestart fortgesetzt werden
    • Auf Client-Crashes wird im RP nicht eingegangen
    • Während man am Boden liegt und auf den Medic wartet, ist ausloggen ebenfalls verboten (Combat Logging)
  • Fahrzeuge auf dem Dach liegend dürfen nicht umgedreht werden
    • Sofern ein Fahrzeug sich auf der Seite befindet, darf es im RP, sofern ordentlich und sauber ausgespielt, gekippt werden
  • Die eigenen Aufnahmen und VODs werden nur vor dem Support, jedoch nicht vor Gericht als Beweismittel akzeptiert
  • Schwangerschaften im RP auszuspielen, ist verboten
  • Das Ausspielen von lebensbedrohlichen Erkrankungen ist verboten
  • Ein Helikopter darf nicht entwendet werden.
    • Ebenso darf keine Erpressung zur Nutzung eines Helikopters erfolgen
  • Das Aufhalten und Verweilen auf Dächern, die nicht direkt mit einer Leiter oder einer Treppe erreichbar sind, ist verboten
  • Schwarzgeld ist wie normales Geld zu betrachten. Sollten Rückschlüsse über die Herkunft möglich sein, kann es als unversteuertes Geld betrachtet werden
    • Schwarzgeld ist kein ausländisches Geld
    • Schwarzgeld ist kein Falschgeld
  • Cross-Bikes (Manchez, Sanchez, BF400, Cliffhanger, u. ä.) dürfen nicht aktiv in eine kriminelle Handlung eingebunden werden
    • Aktive Einbindung in eine kriminelle Handlung versteht sich bspw. die Nutzung als Fluchtfahrzeug bei einer Straftat, u. ä.

Alte-Freunde-Regel

  • Bis zu 3 Spieler haben die Möglichkeit gemeinsam einzureisen und sich flüchtig zu kennen
    • Wenn ihr das ausspielt, dann behandelt euch eher wie alte Schulfreunde (Man kennt sich, erinnert euch aber nur noch schemenhaft an alte Zeiten.)
    • RP-Inhalt von anderen Projekten sind hier nicht existent
    • Euer Charakter hat einen Reset und stattdessen wart ihr mal zusammen auf der selben Schule/habt euch irgendwo mal getroffen, oder ähnliches.
    • Dies trifft auch auf eine Verwandtschaft zu. Die gemeinsame Vergangenheit hat nur oberflächlich ausgespielt zu werden
  • Sofern eine Gruppe gemeinsam einreisen möchte, die über dieses Prinzip hinaus geht, muss das im Support angefragt werden

Verhalten gegenüber und von Fraktionen

  • Polizei: Die Untersuchungshaft darf nicht länger als 24 Std andauern. Sollte gegen diese Regel verstoßen werden, muss dies dem Support gemeldet werden
  • Aus einem gepanzerten Fahrzeug dürfen keine Schüsse abgefeuert werden (RIOT)
  • Polizei/Justiz: Das Police Department und die Justiz müssen zwingend als staatlich ausführendes Organ angesehen werden. Hierbei gilt zu beachten, dass jeder Staatsbeamte, unabhängig seines Ranges, den Staat in dem Rahmen vertritt, wie es unser Strafgesetzbuch und die damit verbundenen Ordnungen (StPO, StVO, etc.) vorschreiben. Die Charaktere dürfen nicht aufgrund dieses vorgeschriebenen Handlungsrahmen Vergeltung abbekommen
    • Zusatz 1: Das Strafgesetzbuch (StGB) ist öffentlich für jeden Spieler einsehbar, sodass sichergestellt werden kann, dass jeder Spieler kontrollieren kann, ob der Handlungsrahmen/Strafrahmen seitens der Polizei eingehalten wird
    • Zusatz 2: Sollte ein Polizist/Sheriff, unabhängig von seinem Rang, außerhalb des vorgeschriebenen Handlungsrahmen, basierend auf Strafgesetzbuch (StGB), Strafprozessordnung (StPO), Straßenverkehrsordnung (StVO) und Grundgesetz (GG) agieren, so gilt ab diesem Moment für diese Person(en) nicht mehr der Vergeltungsschutz
    • Zusatz 3: Im Zuge der Polizei- und Justizmaßnahmen, die unter dem Vergeltungsschutz stehen, darf zu keinem Zeitpunkt aufgrund polizeilicher oder juristischer Maßnahmen ein Kopfgeld auf Polizisten/Mitglieder der Justiz ausgesetzt werden

Safezone

  • In einer Safezone darf kein Spieler bedroht, als Geiseln genommen oder getötet werden
  • Fahrzeuge in einer Safezone dürfen nicht vorsätzlich gestohlen und beschädigt werden
  • Der Schutz der Safezone ist dann aufgehoben, wenn die Roleplay-Situation außerhalb der Safezone begonnen hat
  • Fahrzeuge in einer Safezone dürfen von der Polizei beschlagnahmt werden
  • Folgendes sind Safezones:
    • Geldautomaten (bei aktiver Nutzung)
    • Bei freistehenden ATMs beläuft sich die Safezone auf einen Radius von 10 Metern um das Objekt herum

RDM/VDM

  • Spieler ohne eine Schussankündigung oder RP-Hintergrund zu töten ist verboten
  • Spieler mit einem Fahrzeug zu überfahren ist verboten
  • Solltet ihr versehentlich einen Spieler getötet haben, informiert die Medics, um die Situation aufzuklären
  • Eine Verhaftung ist keine Schussankündigung und auch kein ausreichender RP-Hintergrund
  • Der Gebrauch eines Tazers gilt als Schußankündigung

New-Life-Regel | Bewusstlosigkeit | Respawn

  • Knockdown-Phase
    • In der Knockdown-Phase liegt der Charakter am Boden und kann nur kriechen
    • Während der Knockdown-Phase kann man nur sprechen und telefonieren um Hilfe zu rufen (bedenkt euren Zustand, beim Telefonat)
  • Knockout-Phase
    • Der Timer zur Bewusstlosigkeit läuft ab und man steht an der Stelle wieder auf
    • Sofern man in die stabile Seitenlage versetzt wurde, kann man nur von einem Mediziner zu Bewusstsein gebracht werden oder man spawnt am Krankenhaus neu
    • Beim Respawn am Krankenhaus ist der Charakter soweit versorgt, dass er wieder unterwegs sein kann
    • Es ist nicht erwünscht, dass der Charakter unmittelbar nach dem Respawn direkt wieder zum Ort des Geschehens zurückkehrt (30 Minuten)
    • Der Spieler hat die Verantwortung die schwere seiner Verletzungen entsprechend zu berücksichtigen
  • Der "richtige" Tod kann nur durch eine Hinrichtung oder einem Selbstmord eintreten
  • Nach einer Hinrichtung oder Selbstmord wird der Charakter gelöscht
  • Informationen, die man während der Bewusstlosigkeit (Knockout-Phase) erhält, dürfen nicht im RP verwendet werden
  • Eine massive Kopfverletzung führt zu vorübergehenden Gedächtnisverlust. Die Schwere der Verletzung und die danach für den Spieler willkürlich auftretenden Ereignisse, welche spezifische Erinnerungen bruchstückhaft hervorrufen könnten, definieren die Intensität

Geiselnahme, Banküberfalle und ausrauben

  • Im Vordergrund steht das Roleplay (realistische Forderungen, nur direkte Verhandlungen)
  • Das Töten der Geisel(n) ist nur dann gestattet, wenn diese nicht kooperativ ist oder die Forderungen nicht erfüllt wurden
  • Zivilisten die nicht der Roleplayhandlung angehören, sich trotzdem dem Geschehen nähern, handeln auf eigene Gefahr
  • Die Forderung von Server oder Gesetzesänderungen sind nicht verhandelbar
  • Versetzt euch stets in euren Gegenüber und gebt ihm was zurück

Gruppierungen/Gangs

  • Eine Gruppierung/Gang darf maximal aus 15 Personen bestehen
  • Ein Gruppierungsantrag kann ab einer Gruppenstärke von 5 Personen gestellt werden
  • Eine Gruppierung/Gang muss sich nicht zwingend durch ein eindeutiges Erkennungsmerkmal (Farbe, besonderes Kleidungsstück) von der zivilen Bevölkerung unterscheiden.
  • Ausnahme: Während eines Konfliktes mit einer anderen Gruppierung/Gang ist das Tragen des Erkennungsmerkmals Pflicht.
  • Das Aus- und wieder Eintragen in eine Gruppierung/Gang um dessen Vorteile zu Nutzen (z.B. beim Farming) ist untersagt.
  • Eine Gruppierung/Gang darf die Farbe anderer Gruppierungen/Gangs annehmen, um Aktionen unter deren Flagge durchzuführen
  • Gruppierungsanträge können nur noch von Spielern gestellt werden, die eine aktive Mindestspielzeit von 6 Wochen haben
  • Gang-Konflikte dürfen nur im "Gang vs. Gang" ausgespielt werden
    • Eine Gang ist für sich verantwortlich und löst ihre Probleme selber
    • Kleine Gruppen dürfen einen Antrag für eine Allianz stellen, die ihnen bei einem Konflikt zur Seite steht. Dieser Antrag ist im Support einzureichen
    • Laufende Situationen, in denen sich verschiedene Parteien an einem Ort aufhalten sind davon unberührt
    • Das gezielte "campen" an einem Händler, innerhalb eines Zusammenschlusses, um die Regel zu umgehen, ist nicht gestattet
  • Bezüge zu Gangs aus der realen Welt sind nicht erwünscht.
    • Gruppierungen/Gangs in San Andreas entwickeln sich selbstständig. Allein auf Grund der Vorlage, an die die eigene Gruppierung/Gang angelehnt ist, darf keine Ablehnung zu anderen Gruppierungen/Gangs stattfinden und/oder ausgespielt werden.
    • Zugehörigkeit entsteht im RP und nicht durch das gemeinsame Ausarbeiten eines Wikipedia-Beitrags zu einer realen Gruppierung/Gang.

Hinrichtungen | Suizid | lebenslange Haft | "Ausreise"

  • Sofern es der RP-Hintergrund zulässt, kann ein Spieler für einen anderen Charakter eine Hinrichtung beantragen
    • Eine Hinrichtung ist die letzte RP-Lösung
    • Die Hinrichtung kann erst nach Freigabe durch den Support stattfinden
    • Der hingerichtete Charakter wird nach der Hinrichtung gelöscht
  • Sofern es der RP-Hintergrund zulässt, kann für einen Charakter ein Suizid beantragt werden
    • Ein Suizid ist die letzte RP-Lösung
    • Der Suizid kann erst nach Freigabe durch den Support stattfinden
    • Der Charakter wird nach dem Suizid gelöscht
  • Wenn ein Spieler wiederholt extrem illegal wirkt (töten, etc.), können im RP die Maßnahmen getätigt werden, einen Charakter lebenslang einzusperren
    • Solch eine Strafe findet nur unter Betrachtung des Supports statt
  • Wer seinen Charakter nicht mehr spielen möchte, muss diesen nicht gleich umbringen, sondern kann auch ausreisen, bzw ihn nicht mehr spielen
    • Dieser Vorgang muss im Support beantragt werden
    • Alle RP-Stränge müssen abgeschlossen sein
    • Der Charakter wird gelöscht
  • Jede der Charakterenden kann eine Auszeit bis zu 7 Tagen nach sich ziehen, bis ein neuer Charakter angelegt werden kann

Peeper (RP Social Media)

  • Peeper ist Bestandteil des Roleplays und darf im RP verwendet werden. Der Peeper Account ist für euren Roleplay Charakter auf der Insel.
  • OOC wird auf Peeper nicht geduldet.
  • Bilder (z.B. Screenshots, Memes) dürfen auf Peeper eingebunden werden.
  • Während einer Account-/ Whitelistsperre (temporärer Bann) ist das Nutzen des Peeper Accounts verboten!
  • InGame Bilder...
    • müssen Screenshots sein,
    • müssen aus der nächsten 3rd-Person Perspektive oder aus der Egoperspektive einer weiteren Person entstanden sein,
    • dürfen keine Teile des HUDs (Minimap, Progressbars, Fahrzeugicons, etc.) enthalten,
    • dürfen nicht mit aktiven Drogeneffekten erstellt werden.
  • Weitere Bilder...
    • dürfen animierte GIFs oder selbst erstellte Collagen sein,
    • aus Grand Theft Auto, die eindeutig nicht vom Alternate-Life Server stammen, sind nicht gestattet.

Zweitcharakter

  • Zweitcharakter sind nur in Absprache mit dem Support möglich
    • Der Wechsel auf ein anderen Charakter ist nur dann erlaubt, wenn der jetzige gespielte Charakter sich in keiner laufenden RP Situation befindet
    • Deine Charaktere dürfen sich NICHT im direkten Kontakt befinden
    • Überweisungen (auch über Dritte), Informationsaustausch, usw. sind verboten
    • Transaktionen & Bargeldübergaben werden von uns gesondert getrackt

Teamspeak und Funk

  • Sofern man mit dem Server verbunden ist, hat man sich mit Hilfe des Plugins im Ingame-Channel aufzuhalten
  • Das Nutzen von externen Programmen und Plugins zur Kommunikation (Skype, Steam Chat, zweites Teamspeak, TS Overlays, TSNotifier etc.) ist verboten
  • Für Polizisten und Medics wird vom Projekt ein Discord zur Verfügung gestellt, über den zusätzlich eine Funk-Kommunikation gewährleistet wird

Meta (genauere Ausführung)

RP-Kommunikation

  • Folgende Kommunikations- und Organisationstools stellt das Projekt aktuell:
    • Audiokommunikation (Ingame-Channel und Funk-Discord)
    • E-Mail
    • Peeper
    • Aktensystem Justiz/Polizei
  • Jegliche Tools zur Organisation oder Kommunikation, die nicht durch das Projekt zur Verfügung gestellt werden, sind verboten
    • Habt ihr beispielsweise ein Unternehmen und wollt Preise o. ä. an die Mitarbeiter kommunizieren, verschickt die Liste selbst per E-Mail (Text oder Bild als Anhang)
    • Wenn ihr für euch selbst Notizen oder ähnliches anlegt, ist das in Ordnung. Solche Dokumente dürfen aber nicht im RP geteilt werden

Out-Of-Character Kommunikation zum RP

  • Der Austausch über RP-Handlungen von Gegenparteien ist untersagt
    • Ihr dürft über euer RP sprechen, aber nicht über die Handlungen eures Gegenübers informieren. Das stärkt den Meta-Verdacht
  • Das "herbeirufen" anderer Spieler, damit sie online kommen, ist verboten
  • Der Austausch zur Organisation eurer Gruppe/Gang/Unternehmen außerhalb des Servers ist verboten
    • Hiermit sind vor allem sogenannte "Gang-Discords" gemeint

Sonstiges

  • Jeglicher Verlust (Items, Waffen, Fahrzeuge, Häuser, etc.) kann ausschließlich durch einen Videobeweis im Support geltend gemacht werden
  • Ein Gespräch im Support darf nicht aufgezeichnet oder gestreamt werden
    • Ihr dürft nachträglich über eure Supportfälle sprechen
  • Namensänderungen können nur durch die Justiz im RP ausgeführt werden
    • Eine Namensänderung erlaubt euch nicht euren RP-Charakter zu ändern
  • Regeln können sich jederzeit verändern
  • Das Verkaufen des Accounts oder sonstigen Spielementen ist strengstens verboten
  • Die Spieleranzeige (F2-Taste) darf nur für Support-Aufzeichnungen verwendet werden.
  • Es ist strengstens untersagt, sich während des Spielens in Streams oder Streamchats aufzuhalten. Dies wird als Meta-Gaming betrachtet
  • E-Mails und Bankkonten sind Zusatzmittel im RP, die Freiheiten, Möglichkeiten und Bequemlichkeiten hervorbringen, aber auch kontrolliert werden können.
    • Anfragen für E-Mail und Kontoauskünfte müssen sehr detailliert sein.
    • Jeder Fall wird einzeln bewertet.
    • Anfragen werden nur für Rechtsfälle bearbeitet.
tamaaa
vor 2 Monaten - bearbeitet vor 2 Monaten von tamaaa

Ergänzung Roleplay-Regeln

  • Schwarzgeld ist wie normales Geld zu betrachten. Sollten Rückschlüsse über die Herkunft möglich sein, kann es als unversteuertes Geld betrachtet werden
    • Schwarzgeld ist kein ausländisches Geld
    • Schwarzgeld ist kein Falschgeld

Ergänzung Allgemeine Regeln

  • Ein Spieler, der als Broadcaster permanent von Twitch ausgeschlossen wurde, darf nicht auf Alternate-Life spielen
tamaaa
vor 1 Monat - bearbeitet vor 1 Monat von tamaaa

Ergänzung Roleplay-Regeln

  • Cross-Bikes (Manchez, Sanchez, BF400, Cliffhanger, u. ä.) dürfen nicht aktiv in eine kriminelle Handlung eingebunden werden
    • Aktive Einbindung in eine kriminelle Handlung versteht sich bspw. die Nutzung als Fluchtfahrzeug bei einer Straftat, u. ä.

(Anpassung Formulierung 27.7.2019)

Ergänzung Serverregeln - Sonstiges

  • E-Mails und Bankkonten sind Zusatzmittel im RP, die Freiheiten, Möglichkeiten und Bequemlichkeiten hervorbringen, aber auch kontrolliert werden können.
    • Anfragen für E-Mail und Kontoauskünfte müssen sehr detailliert sein.
    • Jeder Fall wird einzeln bewertet.
    • Anfragen werden nur für Rechtsfälle bearbeitet.

Ergänzung Serverregeln - Gruppierungen/Gangs

  • Bezüge zu Gangs aus der realen Welt sind nicht erwünscht.
    • Gruppierungen/Gangs in San Andreas entwickeln sich selbstständig. Allein auf Grund der Vorlage, an die die eigene Gruppierung/Gang angelehnt ist, darf keine Ablehnung zu anderen Gruppierungen/Gangs stattfinden und/oder ausgespielt werden.
    • Zugehörigkeit entsteht im RP und nicht durch das gemeinsame Ausarbeiten eines Wikipedia-Beitrags zu einer realen Gruppierung/Gang.
JasonKlein
vor 2 Wochen - bearbeitet vor 2 Wochen von JasonKlein

Ergänzung Serverregeln - Gruppierungen/Gangs

Alt

  • Eine Gruppierung/Gang muss permanent durch ein eindeutiges Erkennungsmerkmal (Farbe, besonderes Kleidungsstück) von der zivilen Bevölkerung zu unterscheiden sein
  • Ausnahme: Während ein RP-Beruf (bspw. Benny's) ausgeführt wird, in dem es eine feste Arbeitskleidung gibt, ist man während der Arbeit davon befreit

Neu

  • Eine Gruppierung/Gang muss sich nicht zwingend durch ein eindeutiges Erkennungsmerkmal (Farbe, besonderes Kleidungsstück) von der zivilen Bevölkerung unterscheiden.

  • Ausnahme: Während eines Konfliktes mit einer anderen Gruppierung/Gang ist das Tragen des Erkennungsmerkmals Pflicht.

  • Das Aus- und wieder Eintragen in eine Gruppierung/Gang um dessen Vorteile zu Nutzen (z.B. beim Farming) ist untersagt.

Rechtliches

Mehr

Alternate-Life Roleplay

Neues Portal für Alternate-Life

© Alternate-Life 2019