Neuer Beruf: Alkoholverarbeitung

56

Allgemein
Neuer Beruf: Alkoholverarbeitung
vor 6 Monaten von Pastor_Jakes

Hallo, ich hätte da eine Idee, wie man die große Fabrik gegenüber der Fleischerei nutzen könnte.

Der Beruf würde wie die bisherigen in 4 Stufen geteilt werden
Stufe 1: Bierbrauer: hierbei ist man nur auf dem Fabrik Gelände unterwegs, sammelt aus Lagern Rohstoffe und verarbeitet diese vor Ort. Als Ergebnis erhält man billiges Bier -> „Pisswasser“. Der Profit wäre hier kleiner als bei anderen Berufen.

Stufe 2: Wein Herstellung: Man muss in die Weinberge nahe der Vinewoodhills fahren und dort Weintrauben sammeln. Diese Verarbeitet man bei der Fabrik und erhält „Lokaler Wein“
(Profit bei Händlern gering, bietet aber die Möglichkeit den Wein gewinnbringend im Rp etwa an Foodcraft oder Bars zu verkaufen.)

Stufe 3: Herstellung Kräuterschnaps -> Der Berufszweig Kräutersammler erhält in allen Stufen die Möglichkeit, an über die Map verteilten Orten 4 Verschiedene Arten Kräuter zu sammeln (die können beim Kräuterhändler für 1 Dollar verkauft werden) (1 an Flüssen, 1 an Feldwegen, 1 auf Bergen und 1 an dunklen Orten)
Der Alkoholhersteller kann bei der Fabrik ein Item „Reiner Alkohol“ herstellen. Wenn er diesen mit einem der Kräuter kombiniert erhält er „Kräuterschnaps“
Anzeige Text an der Verarbeitung z.B. „Du benötigst noch Wildkräuter“

Als Konsequenz, wird bereits hier eine Verzahnung zwischen den Berufen erschaffen. Diese kann zu unterschiedlichsten Szenarien führen. Kräuterleute werden von der Schnapsmafia erpresst Kräuter zu sammeln, es entsteht ein vom Rp beeinflusster Markt für Kräuter, die Kräutermeister organisieren sich und bestimmen die Kräuterpreise -> Schwarzmarkt für Kräuter unter der Hand^^

Stufe 4 Schwarzbrennen von Moonshine. Der Alkoholhersteller kann aus reinem Alkohol und 4 Kräutern Moonshine mit einer Random Qualität herstellen. (das brennen muss dabei an einem abgelegenen Ort geschehen.)
Im RP kann dieser dann entweder an einen NPC für einen mittleren Gewinn oder andere Spieler (wie etwa Rednecks oder Motoradclubs) zu horrenden Preisen verkauft werden.

Ziel des Ganzen ist es 1. Das gewaltige Fabrik Gelände im Stadtbereich besser zu nutzen. 2. Einen Rp lastigen Berufszweig zu erzeugen, den man als Alternative zu den bisherigen nutzen kann. Eine kleine Auffrischung und Rp relevante Nutzung des Kräuterhändlers abseits von Stufe 4 Drogen :P

GevatterBaer vor 6 Monaten

Finde ich mega gut die Idee, wobei ich fast darüber nachdenken würde, die Schwarzbrennerei auszukoppeln und als einen ähnlichen Beruf wie das Fischen oder Lastwagen fahren einzuführen. Schwarzbrennerei kann ja quasi jeder Hans und Franz machen, wenn man sich etwas belesen hat (ob jetzt gut oder schlecht, sei jetzt mal dahingestellt). Die meisten Schwarzbrennerein sind an abgelegenen Orten, wie du ja schon gesagt hast, und mit einem ähnlichen System wie das Fischen, könnten Spieler diesen Ort frei wählen. was auch den Vorteil hat, das es keine Hotspots gibt die überfüllt sind.Grundlegend kommt so auch für alle Rollenspiel raus, auch für die Polizei die einen Schwarzbrenner erwischt.

Würde mir das etwa so vorstellen:
1. Spieler stellt seine Destille auf
2. Füllt Kräuter usw. ein. (von anderen Berufszweigen gekauft)
3. Produktion -> Erzeugt Moonshine von random Qualität
4. Verkauf an einen NSC (evtl. Bonus für Leute die in der Alkeholherstellung arbeiten, weil Kennen und so) oder an andere Spiele